Science-Texts

Aktuelle Seite: Home > News

News

Himmelserscheinungen im Internationalen Astronomiejahr

Im Jahr 1609 veröffentlichte Johannes Kelper sein Werk "Astronomia nova", in dem er die Erkenntnisse mitteilte, die er als Pionier der Himmelsbeobachtung mit dem Teleskop gewonnen hatte. Im zu Ehren hat die UNO das Jahr 2009 zum Internationalen Astronomiejahr erklärt.

Neben Astronomischen Jahrbüchern bieten auch das Internet Informationen über Himmelsereignisse, die man von hier aus beobachten kann (wenn das Wetter mitspielt). Eine Übersicht findet sich auf der Webseite des deutschen Knotens des International Year of Astronomy.

Die Organismen des Jahres 2009

In einer praktischen und schön bebilderten Übersicht stellt spektrumdirekt zum Jahreswechsel

  • den Vogel, Pilz, Schmetterling (und – etwas aus der Art geschlagen – Fluss) des Jahres,
  • das Insekt, Reptil, Säugetier und Weichtier des Jahres,
  • die Blume, Heilpflanze, Arzneipflanze, Orchidee, Spinne und bedrohte Nutztierrasse des Jahres

vor. Ein Muster des Jahres wurde nicht gekürt, aber interessante Strukturen finden sich auf fast jedem Bild der Galerie.

"Popular Science" (seit 1872) bei Google

Google stellt zunehmend nicht nur digitalisierte Bücher, sondern auch eingescannte Zeitschriften zum Durchsuchen zur Verfügung. So kann man neuerdings alle Ausgaben des Journals "Popular Science" – von 1872 bis heute – durchforsten. Ein gefundenes Fressen für Wissenschaftshistoriker, -jounalisten und -vermittler!

Schon eine flüchtige Sichtung der Cover zeigt, dass die Zeitschrift vor allem in den 1920er- bis 1950er-Jahren überwiegend Jungs ansprechen sollte: Flugzeuge, Flugzeuge und noch mehr Flugzeuge, Waffentechnik, riesige Schiffe ... Nur gut, dass unser Naturwissenschaftsbegriff sich seither weiterentwickelt hat!

Buchmesse-Rückblick: Die Sache mit dem Glas

Im Oktober 2008 hat Andrea Kamphuis während ihres Buchmesse-Aufenthalts einen vierstündigen Auftritt als "Gläserne Übersetzerin" absolviert.

Einen Bericht darüber hat sie im Verbandsweblog des VFLL, blog.frei!, veröffentlicht.

Willkommen zum Relaunch!

Liebe Kunden, Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen, Freunde, Verwandtschaft, Zufallswellenreiter und Internetworker,

willkommen auf unserer neuen Website, die am 1. Dezember 2008 freigeschaltet wurde. Wer unsere alte Webvisitenkarte kennt, wird im "Über uns"-Menü (oben) einiges wiedererkennen. Aber alles andere ist neu, und das ist erst der Anfang: Unsere Internetpräsenz wird in den nächsten Monaten weiter wachsen. Wir berichten über unsere aktuellen Projekte, besprechen Wissenschaftsnachrichten, tragen peu à peu Informationen über weiter zurückliegende Publikationen nach usw. Es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen.

Für Hinweise auf technische, orthografische oder inhaltliche Fehler, Navigationsverbesserungsvorschläge und Themenanregungen wären wir Euch und Ihnen dankbar!